Schachtel für Karten

Eine Schachtel für Karten- eine umgewandelte TaTü Box. Gestempelt, gewischt, Designpapiere.

Schachtel für Karten
Schachtel für Karten

Diese Schachtel für Karten ist eine umgewandelte TaTü Box. Die Graupappe Teile habe ich zuerst ausgeschnitten, dann mit Buchbinderleim ein Trägerpapier aufgebracht. Anschließend mit Acrylfarbe Purple alles getupft. Diese Farbe passt hervorragend zu den Designpapieren von PrimaMarketing Fairy Flora, die ich mit Purple von VersaColor noch wischte und bestempelte.

Hinter dem Papier versteckt sich ein 5-Cent Stück, das als Gegenpol zu dem sichtbaren kleinen Magneten dient. ;-)

Irgendwann habe ich auch ovale glatte Stanzformen dann werden die Griffe in der TaTü Box ganz wunderbar glatt und gleichmäßig, bis dahin schneide ich noch per Hand und da sperrt sich die Graupappe bei Rundungen doch ein wenig.

Der fantasievolle Schmetterling und die beiden Pusteblumen sind, wenn ich mich nicht irre von BasicGrey, kann aber auch ClearStamp sein.

Ganz zum Schluss lackierte ich die ganze TaTü Kartenbox mit mattem Klarlack, damit sie lange so schön ist und nicht vom vielen angreifen gleich Flecken bekommt.

Ich lasse so eine TaTü Kartenbox meist 2 Tage offen stehen und dann gebe ich ein Wattepad mit ein paar Tropfen Rosenöl hinein, damits auch gut riecht und die Arbeitsspuren verschwinden.

Rückseite der Kartenschachtel
Rückseite der Kartenschachtel
Innenaufteilung der Schachtel für Karten
Innenaufteilung der Schachtel für Karten
Klappdeckel mit verstecktem Cent Stück als Gegenpol zum Magnet
Klappdeckel mit verstecktem Cent Stück als Gegenpol zum Magnet
umfunktionierte TaTÜ Box von der Seite
umfunktionierte TaTÜ Box von der Seite

Danke fürs Anschauen und ich freu mich sehr über Kommentare :-)