Rollboy selbstgemacht – für meine Stempeln und Kleinzeuchs

Aus kleinen Ladenelementen machte ich mir einen Rollcontainer für meine Stempeln. Altered Art fürs Basteln.

Ladenturm aus einzelnen Elementen
Ladenturm aus einzelnen Elementen

3 Ladenelemente nahm ich mir vom berühmten Möbelhaus der Schweden mit heim. Außerdem erstand ich noch einen runden Blumenroller.

Ich gestaltete alles mit Acrylfarben und lackierte nachher farblos. Erst dann verband ich die 3 Ladenelemente mit Holzleim und klebte danach den ebenfalls bunt gemachten Blumenroller unten dran.

Nun habe ich einen praktischen Rollboy für all meine Holzstempeln, Embellishment fürs Karten basteln.

Auf dem selbstgemachten Rollboy fehlt noch ein Türgriff, damit ich ihn leicht von einem Eck zum anderen schieben kann – doch ich fand noch keinen Türgriff, der mir gefallen hätte – also muss diese Erleichterung noch warten. ;)

In der großen orangen Schachtel, die man oben sieht sind all meine Designpapiere gut untergebracht und daneben stehen die kleinen Boxen mit den Stempelabdrücken.

Auf die Idee mir den Rollboy selbst zu machen kam ich nachdem ich vorher stundenlang Rollboys mir angesehen hatte und die Preise mich mehr als schreckten. Nun habe ich Geld gespart, was ich wiederum für Stempeln und Zubehör ausgeben kann und dennoch ist alles ganz leicht immer an dem Platz an dem ich grad arbeite.

Bastelzimmer habe ich ja noch immer keines, aber kommt neue Wohnung kommt Bastelzimmer :-)

in

2Gedanken zu “Rollboy selbstgemacht – für meine Stempeln und Kleinzeuchs

  1. Hallo Monika,

    von Design und Re-Design verstehst du sehr viel, das gefällt mir :)

    Finde es toll, was du aus deinen Möbeln schönes Neues machst, mich inspiriert das nun auch.

    Deine Erklärungen, wann wie wo du auf welche Idee gekommen bist und wie du es umgesetzt hast, sind wertvolle Tipps an die Heimwerker.

    Danke für deine Tipps, besonders mag ich deine Vorher- und Nachher-Bebilderungen auf deiner Basteln-Seite, das hat was!

    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Heike

  2. hallo Heike
    danke für Deine nette Rückmeldung.
    Ja es macht mir Spaß mich mit „Eigenmöbel“ zu umgeben.

Kommentare sind hier geschlossen.