Leporello gefaltet, quadratisch, praktisch und geburtstäglich

Ich faltete aus 3 Bogen Papier ein Leporello. 7x7cm Es ging als Geburtstagskarte zu seinem Bestimmungsort. Anleitung zur Faltung habe ich hier und ein wenig zur Geschichte des Namens dieses Büchleins.

Leporello 7x7cm geschlossen
Leporello 7x7cm geschlossen

Da hatte ein Querdenker Geburtstag und da wäre eine einfache Karte schlicht falsch gewesen dacht ich mir. Niedlich kanns für einen Mann auch nicht sein, also suchte ich schlichte Papiere, Stempel, die mir zur Person eingefallen sind und begann mit einem Leporello zum Geburtstag.

Die Leporello Faltung:

Das Papier muss quadatisch sein, je kleiner desto schwieriger die Faltung.


Dann faltest Du das Papier sowohl Waagrecht wie Senkrecht nach Innen. Nach der Waagrechten Faltung das Papier öffnen, dann die Senkrechte Faltung machen. Am besten mit einem Falzbeil die Faltkanten fest nachfahren.

Alles öffnen und nun das Papier umdrehen und zweimal diagonal falten. Dabei wieder vor der 2ten Faltung alles öffnen.
Fertig!

Ich faltete das Leporello und dann klebte ich alle drei gefalteten Quadrate zusammen. Wie sie gefaltet werden seht ihr an den Bildern. Achten muss man, dass einmal die mittlere Faltung eine Talfalte das nächste Mal eine Bergfalte ist.

Wer die Anleitung bebildert haben mag, hier fand ich eine supereinfache Leporello Faltung, auch wenn diese Webseite sehr alt ist.

Der Name des Leporellos soll auf den Diener Don Juans zurückgehen. Laut Libretto ist dieser ja ein Frauenheld und damit er keinen Namen vergisst hat sein Diener ein faltbares Heftlein mit all den Namen und einem kleinem Abbild der Frauen erstellt.
Ob dies stimmt sei dahingestellt, aber lustvoll ist diese Geschichte immer noch ;) Wer Lust hat mehr darüber zu lesen, dem empfehl ich diese Seite.

Ausarbeitung:

Verziert habe ich mit verschiedenen Designpapieren, gestempelt ist von Hero Arts, Betty’s Creations und ein no-name Stempel, den ich mal am Flohmarkt fand.

Die Schrift ist ComputerSchrift und dann ausgeschnitten. Leider sieht man das Gold mit dem ich das gesamte Werk wischte hier auf den Fotos viel zu dunkel. Doch wir haben seit Tagen keine Sonne und mit Blitz ist dies noch schlechter fotografiert und Belichtungsstudie habe ich leider keines ;)

Danke fürs Anschauen! Thanks for stopping by! Monika

in