Glitzer und Glanz Weihnachtskarte nach einem Rezept von LIM 95

Eine einfache Weihnachtskarte mit einem Glitzerband und selbstklebenden grünglitzernden Bäumen auf weißem Papier mit roter Mattung. Ich mag Glitter und Tand zu Weihnachten.

Weihnachtskarte mit Glitter und Glanz
Weihnachtskarte mit Glitter und Glanz

Seit Jahren habe ich ein Geschenkeband, dass man zusammenziehen kann. Noch nie genutzt, weil irgendwie zu breit, schlussendlich zu sperrig. Heute jedoch nahm ich davon ein Stück, entfernte die Zugänder und klebte auf die Karte. So gefällts mir und so werde ich es vielleicht noch öfter verwenden. Verführt hat mich dazu die Challenge bei LIM mit dem Rezept „Glamour and Glitz“.


Hier eine Detailaufnahme der Karte, einfach das Bild anklicken und dann wird es groß.

Das glitzernde Band auf der Karte in Nahaufnahme
Das glitzernde Band auf der Karte in Nahaufnahme

Das waren die letzten der Weihnachtsbäumchen, die ich hatte – einige davon nutzte ich letzte Woche für meine Weihnachtskarten.

Materialien für diese Weihnachtskarte waren

Dunkelroter Cardstock als Mattung.
Weißes Acrylpapier.
Embossing Folder Polka Dots von Sizzix.
Geschenkeband.
Selbstklebende grünglitzernde Weihnachtsbäumchen.
Doppelseitiges Klebeband und mein Falzbeil.

Challenge LIM

Glamour and Glitz

Ornament aus Papier

Ich bastelte mir außerdem ein einfaches Ornament aus Papier für mein Fenster. Das zweifärbige Papier erzeugt abends einen wunderbaren Effekt, denn das Ornament hängt direkt am Fenster. Das Violett verschwindet fast und man sieht dann nur mehr die weißen Teile des Ornaments. Das mag ich einfach und ich zeige es gern her.

Ornament aus Papier  einfach für mich
Ornament aus Papier einfach für mich

Danke fürs Anschauen! Thanks for stopping by! Monika

in

4Gedanken zu “Glitzer und Glanz Weihnachtskarte nach einem Rezept von LIM 95

  1. This is beautiful Monika!
    The net is gorgeous!
    Thanks so much
    Chrissie
    „Less is More“

  2. Fab card – love that mesh

    Kathyk

  3. fab card monika

    thanks for joining us this week
    Jen
    „Less Is More“

Kommentare sind hier geschlossen.